Alarming

Alarming1  AlarmingButton Auswahl1

 

Störungen

In ResMa® gibt es mehrere Quellen für Störungen: extern gemeldete Störungen, die von einem Connector z.B. über einen Steuerungsanschluss erfasst werden und interne Störungen, die z.B. im Rahmen einer Messwertüberwachung erkannt werden. In beiden Fällen erfolgt eine Erfassung und Speicherung im System. Aufgrund der hinterlegten Parameter könnte nur eine Kennzeichnung des zugehörigen Objekts im Objektbaum erfolgen, oder auch eine Weiterleitung der Störung z.B. über SMS oder E-Mail. Falls die Störung quittierungspflichtig ist, wird eine Quittierung abverlangt, bevor der Aktiv-Status zurückgesetzt wird.

  • Weiterleitung

    Für die Störweiterleitung sind Adressaten mit ihren Verbindungsdaten angelegt. Über die Zuordnung zu Technischen Plätzen (Gewerken) und Niederlassungen lassen sich Störungen nicht nur an zuständige Mitarbeiter, sondern auch an externe Servicedienstleister weitergeben, die für bestimmte Gewerke und Niederlassungen zuständig sind.

  • Alarming

  • Störungsliste und -protokoll

    Der Störungsverlauf wird vom System protokolliert und es ist neben der kompletten Historie auch eine Liste der noch aktiven oder noch nicht quittierten Störungen verfügbar. Diese kann z.B. auch in das Cockpit aufgenommen werden oder per Smartphone abgerufen werden.

  • Alarming

Button Auswahl1